Flughafen von Bagdad mit Raketen angegriffen

  • Artikel
  • Diskussion

Ein Stützpunkt von US-Soldaten ist in der Nacht auf Freitag auf dem Flughafen von Bagdad mit Raketen angegriffen worden. Wie aus Sicherheitsquellen in der irakischen Hauptstadt verlautete, schlugen die Geschoße auf einem Stützpunkt ein, den sich irakische Soldaten und die US-Streitkräfte teilen. Ein irakischer Soldat sei bei dem Angriff verletzt worden.

Es war der zweite Angriff auf eine US-Einrichtung im Irak binnen weniger Tage. Am vergangenen Sonntag hatten fünf Raketen einen anderen Luftwaffenstützpunkt im Norden von Bagdad getroffen. Dabei waren drei irakischen Soldaten und zwei ausländische Mitarbeiter verletzt worden.

Zu dem Angriff in der Nacht zum Freitag bekannte sich zunächst niemand. Washington macht für diese Art Angriffe in der Regel irakische Splittergruppen mit Verbindungen zum Iran verantwortlich.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte