Sängerin Milva 81-jährig in Italien verstorben

  • Artikel
  • Diskussion

Die italienische Sängerin Milva ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies teilte am Samstag ihre Tochter Martina Corgnati mit, mit der sie in Mailand lebte. In den vergangenen Monaten hatte sich der Gesundheitszustand der Diva mit der roten Mähne, die 2010 ihre Karriere beendete, verschlechtert.

Die Künstlerin, die eigentlich Maria Ilva Biolcati hieß, hatte in ihrer 52 Jahre währenden Karriere den Sprung vom Schlagerstar zur anerkannten Interpretin von Bertolt Brecht-Liedern geschafft. Lange Zeit arbeitete sie mit Regisseur Giorgio Strehler zusammen. Am 26. März hatte sie sich gegen das Coronavirus impfen lassen. „Ich lasse mich impfen, weil ich an meinem Leben hänge“, sagte die Sängerin damals.


Kommentieren


Schlagworte