Schützenhöfer/Plesiutschnig im Cancun-Viertelfinale

  • Artikel
  • Diskussion

Die Beach-Volleyballerinnen Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig stehen beim zweiten dreier Vier-Sterne-Turniere in Cancun in Mexiko im Viertelfinale. Die Steirerinnen kämpften am Samstag (Ortszeit) im Achtelfinale die Niederländerinnen Katja Stam/Raisa Schoon 2:1 (21,-19,14) nieder. In der Zwischenrunde hatten die zwei gegen die Japanerinnen Megumi Murakami/Miki Ishii 2:0 (16,16) gewonnen. Nächste Gegnerinnen sind am Sonntag (21.00 MESZ) Agatha/Duda aus Brasilien.

„Wir sind so glücklich“, sagte die 27-jährige Plesiutschnig laut der offiziellen World-Tour-Website. „Wir waren ein bisschen frustriert, weil wir Chancen hatten, auch den zweiten Satz zu gewinnen, aber es nicht geschafft haben, aber wir haben bis zum Ende um jeden Punkt gekämpft.“ Um das Ziel von der Olympia-Qualifikation zu wahren, käme ein Spitzenresultat in Cancun für die Österreicherinnen gerade recht - Rang fünf ist bereits sicher.

„Wir wissen, uns fehlen noch immer einige Punkte, also wird es nicht einfach“, erklärte Plesiutschnig. „Wir brauchen noch immer gute Ergebnisse bei den nächsten Turnieren, um eine Chance zu haben, aber es ist toll, dass wir die Ausgangsposition schon einmal verbessert haben.“ Beim ersten Cancun-Event waren die beiden vor einer Woche nicht über den 17. Platz hinausgekommen.

Die aus der Qualifikation gekommenen Österreicher Robin Seidl/Philipp Waller schieden nach zwei Niederlagen aus und belegten Endrang 25. Einem 1:2 (-19,-17,-9) gegen die Tschechen Ondrej Perusic/David Schreiner folgte ein 0:2 (-18,-22) gegen die Deutschen Julius Thole/Yannick Harms. Martin Ermacora/Moritz Pristauz als Vierte des ersten Cancun-Turniers sowie Dorina und Ronja Klinger hatten den Sprung in den Hauptbewerb verpasst.

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte