Nepp mit 97,86 Prozent zum Wiener FPÖ-Chef gewählt

  • Artikel
  • Diskussion

Der schon seit 2019 designierter Parteichef der Wiener FPÖ, Dominik Nepp, ist am Sonntag beim FPÖ-Landesparteitag in der Wiener Messe endgültig zum neuen Obmann gewählt worden. 97,86 Prozent der gültigen abgegebenen Stimmen entfielen auf ihn. Er hätte bereits im Vorjahr offiziell gekürt werden sollen, der erste Corona-Shutdown machte aber einen Strich durch die Rechnung. Nun wurde der Parteitag nachgeholt.

385 Stimmzettel wurden bei der Obmann-Wahl abgegeben, wobei 12 ungültig waren. 365 der gültigen Stimmen entfielen auf Nepp. Gegenkandidaten gab es nicht.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte