Schützenhöfer/Plesiutschnig im 2. Cancun-Turnier 5.

  • Artikel
  • Diskussion

Die Beach-Volleyballerinnen Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig sind am Sonntag im Viertelfinale des 4*-World-Tour-Turniers in Cancun ausgeschieden. Die Steirerinnen unterlagen den topgesetzten Brasilianerinnen Agatha/Duda 0:2 (-13,-14). Zuvor hatte das ÖVV-Duo drei Siege gefeiert, u.a. in der Zwischenrunde mit 2:0 gegen Megumi Murakami/Miki Ishii (JPN) und im Achtelfinale mit 2:1 gegen Katja Stam/Raisa Schoon (NED). Rang fünf bringt 480 Punkte für das Olympia-Ranking.

Im Anschluss an dieses Turnier findet am Strand Mexikos ein drittes 4*-Turnier statt, das dritte in Folge. Sollten Schützenhöfer/Pleiutschnig erneut gut punkten, würden sie ihre Olympia-Qualifikationschance über das Ranking aufrechterhalten. Im ersten Cancun-Turnier waren sie nicht über Rang 17 hinausgekommen.

Die aus der Qualifikation gekommenen Österreicher Robin Seidl/Philipp Waller schieden nach zwei Niederlagen aus und belegten Endrang 25. Einem 1:2 (-19,17,-9) gegen die Tschechen Ondrej Perusic/David Schreiner folgte ein 0:2 (-18,-22) gegen die Deutschen Julius Thole/Yannick Harms. Martin Ermacora/Moritz Pristauz als Vierte des ersten Cancun-Turniers sowie Dorina und Ronja Klinger hatten den Sprung in den Hauptbewerb verpasst.


Kommentieren


Schlagworte