Thailand berichtet von schweren Kämpfen in Myanmar

  • Artikel
  • Diskussion

Im Osten Myanmars ist es am frühen Dienstag nach Angaben von thailändischen Beamten zu schweren Auseinandersetzungen in der Grenzregion gekommen. „Es gab heftige Kämpfe beim Außenposten der myanmarischen Armee gegenüber der Stadt Mae Sam Laep,“ sagte ein thailändischer Beamter der Provinz Mae Hong Son. „Unsere Sicherheitsbeamten sind dabei, die Situation einzuschätzen, aber bisher gibt es keine Berichte über Schäden auf thailändischer Seite.“

Augenzeugen berichteten von Kämpfen auf der anderen Seite des Salween-Flusses. Videos in den sozialen Medien zeigten aufsteigende Flammen und Rauch.

Das Militär hatte in Myanmar am 1. Februar geputscht und die faktische Regierungschefin Aung San Suu Kyi abgesetzt. Seitdem gibt es fast täglich Proteste, gegen die die Sicherheitskräfte immer massiver vorgehen.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte