Frau bei Bluttat in Wiener Wohnung schwer von Mann verletzt

  • Artikel
  • Diskussion

In Wien-Brigittenau hat am Donnerstagabend ein Mann in einer Wohnung offenbar seine Ex-Partnerin schwer mit einer Schusswaffe verletzt. Das Opfer dürfte in Lebensgefahr schweben, hieß es seitens der Polizei zur APA. Der Täter habe der Frau in Kopf und Fuß geschossen. Er wurde festgenommen und ebenfalls mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, woher diese stammten, ist noch unklar. Bei Opfer und Täter handelt es sich um Österreicher, das Alter war noch nicht bekannt.

Tatort war der Winarskyhof, ein Gemeindebau in der Winarskygasse. Die Einsatzkräfte wurden gegen 20.00 Uhr verständigt, Augenzeugen berichteten gegenüber der APA von einem großen Polizei- und Rettungseinsatz. Die verletzte Frau dürfte nach ersten Polizeiangaben die Ex-Frau oder Ex-Freundin des Täters sein. Zum Motiv der Tat war noch nichts bekannt, beide Verletzten befanden sich am Abend im Krankenhaus.


Kommentieren


Schlagworte