Besuchsregeln in Heimen könnten bald gelockert werden

  • Artikel
  • Diskussion

Für Pflege- und Seniorenheime dürften weitere Lockerungen bei den Besuchsregeln bevorstehen. Spätestens mit den für 19. Mai geplanten Öffnungen soll der tägliche Besuch im Heim möglich werden, erklärte Seniorenbund-Präsidentin Ingrid Korosec gegenüber der Wiener Zeitung und der APA. Aus dem Gesundheitsministerium hieß es am Mittwoch auf APA-Anfrage, mögliche weitere Lockerungsschritte in den Alten- und Pflegeheimen würden derzeit erarbeitet.

Derzeit stimme man diese Schritte mit den Trägerorganisationen sowie den Sozialreferenten der Bundesländer ab, so die Information aus dem Gesundheitsressort vom Mittwoch.

Der Seniorenrat hatte bereits am Vortag Meldungen über mögliche Lockerungen positiv kommentiert und auf entsprechende Forderungen der beiden Präsidenten Peter Kostelka (SPÖ) und Ingrid Korosec (ÖVP) verwiesen. Wichtig sei beiden Seniorenvertretern weiterhin die Aufrechterhaltung von Impfungen, Tests, Masken, Abstands- und Hygienemaßnahmen, wurde in einer Aussendung betont.

Korosec zeigte sich am Mittwoch auf APA-Anfrage überzeugt davon, dass die Lockerungen kommen werden und verwies auf einen Entwurf der entsprechenden Verordnung von Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne), der derzeit in Ausarbeitung sei. „Das Drängen der Seniorenorganisationen hat Wirkung gezeigt – die Möglichkeit für tägliche Besuche in den Alten- und Pflegeheimen steht bereits im aktuellen Entwurf zur kommenden Covid-Verordnung“, sagte sie in einem Statement zur APA.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.

„Ich rechne damit, dass die Besuchsregel in den Alten- und Pflegeheimen aber schon vor den allgemeinen Öffnungen am 19. Mai entschärft werden. Wir hoffen auch sehr, dass dann wieder Aktivitäten in den Heimen stattfinden können.“ Wer geimpft ist, müsse „raus aus der Isolation“, so Korosec.


Kommentieren


Schlagworte