Ganna gewann Giro-Auftakt - Brändle Zeitfahr-Neunter

  • Artikel
  • Diskussion

Der Italiener Filippo Ganna hat am Samstag wie im Vorjahr beim Giro d‘Italia der Rad-Profis das erste Leadertrikot geholt. Der Ineos-Fahrer benötigte beim Auftakt-Zeitfahren über 8,6 km in Turin 8:47 Min., was ein Stundenmittel von 58,7 km/h ergibt. Der amtierende Zeitfahr-Weltmeister siegte zehn Sekunden vor seinem Landsmann Edoardo Affini. Dritter wurde der Norweger Tobias Foss (+13 Sek.). Der Vorarlberger Matthias Brändle vom Team Israel überzeugte als Neunter (+22).

Felix Großschartner (Bora) wurde als zweiter Österreicher im Feld mit 39 Sek. Rückstand 44. Die 2. Etappe am Sonntag führt über 179 flache Kilometer von Stupinigi nach Novara.

TT-ePaper gratis lesen und Weber-Grill gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte