Nadal bezwingt Zverev und zieht ins Rom-Halbfinale ein

  • Artikel
  • Diskussion

Rafael Nadal ist im Viertelfinale des Masters-1000-Turniers in Rom die Revanche gegen Alexander Zverev geglückt. Der Spanier bezwang den Deutschen eine Woche nach der Niederlage in Madrid in zwei Sätzen 6:3,6:4. Nadal zeigte in den wichtigen Momenten sein bestes Tennis und ließ bei zehn Breakchancen nur einen Service-Verlust zu. Im Halbfinale trifft der neunfache Rom-Sieger Nadal auf den US-Amerikaner Reilly Opelka, der den Argentinier Federico Delbonis 7:5,7:6 (2) besiegte.

Das darauffolgende Viertelfinale zwischen Stefanos Tsitsipas und dem Serben Novak Djokovic musste am frühen Abend beim Stand von 6:4,2:1 für den Griechen zum zweiten Mal wegen Regens unterbrochen werden. Danach sollte noch der italienische Dominic-Thiem-Bezwinger Lorenzo Sonego gegen den Russen Andrej Rublew spielen.

Im Frauen-Turnier musste Ashleigh Barty im Viertelfinale gegen die US-Amerikanerin Coco Gauff bei einer 6:4,2:1-Führung wegen einer Blessur am rechten Arm aufgeben. Die australische Weltranglistenerste dürfte nun um die Teilnahme der in gut zwei Wochen beginnenden French Open bangen. Nach der Partie gab sie an, wegen muskulären Problemen nicht mit 100 Prozent servieren zu können. „Es ist wichtig, auf meinen Körper zu hören, da es in zwei Wochen in ein Grand Slam geht“, sagte Barty.

3x Weber-Grill und 10x Just Spices Gewürzbox zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte