Reitshammer, Rothbauer verpassen Schwimm-EM-Finale klar

  • Artikel
  • Diskussion

Die österreichischen Schwimmer Bernhard Reitshammer und Christopher Rothbauer sind am Freitagabend in Budapest im EM-Halbfinale über 50 m Brust ausgeschieden. OSV-Rekordhalter Reitshammer verpasste den Einzug in das Finale der besten acht als Gesamt-14. in 27,44 Sekunden klar, er schlug in der exakt gleichen Zeit wie im Vorlauf an und blieb wieder elf Hundertstel über seiner Bestzeit. Rothbauer war in 27,80 als 16. und Halbfinal-Letzter noch deutlicher vom Aufstieg entfernt.

Heiko Gigler (22.) und Valentin Bayer (30.) waren am Vormittag ebenfalls im Brust-Sprint in den Vorläufen ausgeschieden, ebenso Cornelia Pammer (32.) über 100 m Kraul. Auch Lena Kreundl (29.) im 200-m-Lagen-Bewerb sowie die 200-m-Kraul-Frauenstaffel mit Pammer, Lena Opatril, Kreundl und Marlene Kahler als Gesamt-Zehnte hatten nicht den Aufstieg geschafft.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte