17. Architekturbiennale von Venedig eröffnet

  • Artikel
  • Diskussion

Am Samstag eröffnet in Venedig die 17. Architektur-Biennale. Bis zum 21. November sind bei der Architekturschau in den Länder-Pavillons Beiträge aus mehr als 60 Nationen zu sehen. Als Titel hat Chefkurator Hashim Sarkis diesmal „How will we live together?“ gewählt. An der Überblicksschau im Arsenale und den Giardini beteiligen sich 112 Teilnehmer aus 46 Ländern.

Der österreichische Beitrag „Platform Austria“ widmet sich heuer dem Themenfeld des Plattforum-Urbanismus. Dafür haben die Kuratoren Helge Mooshammer und Peter Mörtenböck 50 internationale Architektur-Blogger eingeladen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Ursprünglich hätten sie ihre Beiträge live in Residencies vor Ort geschrieben, durch die Corona-Pandemie produzierten sie ihre Beiträge im Vorfeld. Im Pavillon sind diese nun als Fotos und Videos präsent, dazu erscheint ein umfangreicher Reader.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte