Buchmann muss Giro nach Massensturz aufgeben

  • Artikel
  • Diskussion

Der deutsche Podestplatzanwärter Emanuel Buchmann hat den Giro d‘Italia am Sonntag nach der Verwicklung in einen Massensturz aufgeben müssen. Der bis dato Sechstplatzierte aus dem Team Bora mit dem Oberösterreicher Felix Großschartner war einer von mehrerer Fahrern, die kurz nach Beginn der 15. Etappe zu Fall gekommen waren.

Das Rennen wurde nach dem Zwischenfall wenige Kilometer nach dem Start gestoppt und neutralisiert, um die zahlreichen betroffenen Fahrer zu versorgen. Nach längerer Zeit wurde der Tagesabschnitt von Grado nach Görz wieder aufgenommen.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte