Liverpool und Chelsea auf Champions-League-Plätzen

  • Artikel
  • Diskussion

Titelverteidiger Liverpool und Chelsea haben sich in der englischen Fußball-Premier-League am Schlusstag die Plätze drei und vier gesichert. Die „Reds“ bezwangen Crystal Palace am Sonntag 2:0 und überholten damit die Londoner, die bei Aston Villa 1:2 unterlagen. Trotzdem reichte es aus Sicht von Chelsea für den letzten Champions-League-Platz, da Konkurrent Leicester ohne Christian Fuchs zu Hause im eigenen Stadion gegen Tottenham eine 2:4-Niederlage einstecken musste.

Die „Spurs“ verdrängten dadurch den Erzrivalen Arsenal, der 2:0 gegen Brighton gewann, vom letzten Europacup-Platz. Mit einem Zähler mehr setzte sich Tottenham auf den siebenten Rang, der die Pforte zur neuen Conference League öffnet. Meister Manchester City beendete die Spielzeit in Torlaune mit einem 5:0-Kantersieg gegen Everton. Am kommenden Samstag, 29. Mai, bestreiten Chelsea und ManCity in Porto das Finale der Champions-League-Saison 2020/21.

Southampton, das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl, musste sich bei West Ham 0:3 geschlagen geben. Als die drei Absteiger waren Fulham, West Bromwich und Sheffield United bereits festgestanden.


Kommentieren


Schlagworte