25 Prozent der Amerikaner glauben an gestohlene Wahl

  • Artikel
  • Diskussion

Fast ein Viertel der Erwachsenen US-Bürger gehen einer Umfrage zufolge weiterhin davon aus, dass dem ehemaligen Präsidenten Donald Trump die Wahl am 3. November durch illegale Stimmen gestohlen wurde. 53 Prozent der Republikaner glauben, dass Trump der „wahre Präsident“ sei, verglichen mit drei Prozent der Demokraten und 25 Prozent aller Amerikaner, wie eine Meinungsumfrage von Reuters/Ipsos vom 17. bis 19. Mai ergab.

Der Demokrat Joe Biden konnte mit mehr als sieben Millionen Stimmen die Präsidentschaftswahl für sich entscheiden. Mehrere Gerichte wiesen Trumps Klagen wegen Wahlbetrugs ab.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte