Mickelson nach Major-Titel mit 50: Von Brady inspiriert“

  • Artikel
  • Diskussion

Vor genau einem Jahr hatten Golfer Phil Mickelson und Football-Star Tom Brady in einem Golf-Benefizspiel gemeinsam mit Tiger Woods und Peyton Manning 20 Millionen Dollar für Leidtragende der Pandemie gesammelt. Am Sonntag avancierte Mickelson beim US-PGA-Championship mit 50 Jahren zum bisher ältesten Major-Gewinner. Und streute danach Brady Rosen: Die Art, wie der 43-Jährige trotz Kniebeschwerden heuer seinen siebenten Super-Bowl-Titel errungen hatte, habe ihn inspiriert.

„Es hat mich motiviert, wie hart er arbeitet, um der Beste zu sein und seine Karriere zu verlängern“, erklärte der Kalifornier. „Es gibt keinen Grund, warum man nicht in höherem Alter seine besten Leistungen bringen könnte. Man muss nur mehr Arbeit investieren. Ich hatte keine Ergebnisse, aber ich habe daran geglaubt und hatte Menschen, die an mich glaubten.“ Er wünsche sich nun eine Neuauflage, des Golfspiels mit Brady, sagte Mickelson. „Denn mit ihm Zeit zu verbringen, das inspiriert.“

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte