Corona-Benefiz mit über 50 Künstlern beim Wiener Stephansdom

  • Artikel
  • Diskussion

Mehr als 50 Künstler stellen sich Freitagabend in den Dienst der guten Sache und werden bei einem Benefiz Gelder für die Corona-Hilfe sammeln. Initiiert hat das Event der ehemalige Life Ball-Organisator Gery Keszler. In einer Show im Stephansdom und auf der Bühne davor wird der Umgang von Österreichs Vorfahren mit Krisen und großen Herausforderungen im Laufe der letzten sieben Jahrhunderte inszeniert. Der Dom wirkt als symbolischer Mittelpunkt von „Austria for Life“.

Im Zuge des Events kommt es auch zu einer Weltpremiere. Conchita Wurst wird zum ersten Mal „Rise like a Phoenix“ auf Deutsch singen. Übertragen wird die Liveshow ab 22.30 Uhr auf ORF2 und Krone.tv. Livepublikum ist aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. „Austria for Life“ ist eine österreichweite Initiative des Vereins „Life+“, der bereits hinter dem Life Ball stand. Die gespendete Summe kommt der Hilfsorganisation „Österreich hilft Österreich“, einem Dachverband von Caritas, Diakonie, Hilfswerk, Rotes Kreuz, Samariterbund und Volkshilfe, zugute.

oder auf das Spendenkonto von „Österreich hilft Österreich“ bei der Erste Bank überwiesen werden: IBAN: AT06 2011 1800 8076 0700 BIC: GIBAATWW.)

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte