Kanadier Warner startet fulminant in Götzis-Zehnkampf

  • Artikel
  • Diskussion

Der fünffache Götzis-Sieger Damian Warner ist am Samstag mit 10,14 Sekunden über 100 m fulminant in das 46. Hypomeeting der Mehrkämpfer im Ländle gestartet. Dies ist hinter den von ihm gehaltenen 10,12 die zweitbeste Zeit über diese Strecke innerhalb eines Zehnkampfes überhaupt. Der Olympiadritte führt nach der ersten Disziplin mit 1.062 Punkten vor seinem kanadischen Landsmann Pierce Lepage (10,30/1.023) und dem Niederländer Rik Taam (10,63/945).

Im Siebenkampf startete die US-Amerikanerin Taliyah Brooks mit 12,93 Sekunden in den Wettkampf, sie liegt mit 1.135 Punkten vor Marthe Koala aus Burkina Faso (13,08/1.112) und ihrer Landsfrau Kendell Williams (13,11/1.108). Österreichs Top-Mehrkämpfer Verena Preiner, Ivona Dadic - beide bereits für Olympia in Tokio qualifiziert - sowie Sarah Lagger und Dominik Distelberger sind aus unterschiedlichen Gründen nicht am Start und planen Antreten bei anderen Meetings.


Kommentieren


Schlagworte