Diebe gerieten in Radarkontrolle und wurden festgenommen

  • Artikel
  • Diskussion

Vier Männer im Alter zwischen 23 und 50 Jahren sind am Freitagabend von einer Streife der Autobahnpolizeiinspektion Hartberg auf der Südautobahn (A2) angehalten und kurz darauf festgenommen worden. Sie waren laut Polizei in eine Radarkontrolle geraten und hatten einen Wandtresor im Wagen. Zuvor hatte eine 80-Jährige Oststeirerin einen Einschleichdieb auf frischer Tat ertappt, der daraufhin mit einem Pkw vom Tatort floh.

Nachdem die 80-Jährige aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfall gegen 19.30 Uhr den Vorfall bei der Polizei angezeigt hatte, führten eine Streife der Polizeiinspektion Ilz die Ersterhebung im Haus der Pensionistin durch. Dabei stellten die Polizisten fest, dass ein Wandtresor gestohlen worden war. Wie die Hausbesitzerin berichtete, sei der von ihr ertappte Einbrecher zu einem blauen Pkw mit rumänischem Kennzeichen gelaufen und konnte fliehen.

Eine Fahndung nach dem Fahrzeug wurde laut Polizei unverzüglich eingeleitet - die Autobahnpolizei war allerdings schneller: Polizisten hatten auf der A2 im Nahbereich der Auffahrt Ilz bereits ein rumänisches Fahrzeug mit vier Insassen wegen einer Geschwindigkeitsübertretung festgehalten. Bei der Fahrzeugkontrolle stießen sie im Kofferraum des Fahrzeuges auf einen Wandtresor, woraufhin sie die Landesleitzentrale verständigten. Die vier Insassen wurden festgenommen, weitere Erhebungen vonseiten des Landeskriminalamtes waren noch am Laufen.


Kommentieren


Schlagworte