Verstappen im Baku-Training vor Ferrari-Duo

  • Artikel
  • Diskussion

Max Verstappen hat nach seinem Formel-1-Sieg in Monaco mit einer Trainingsbestzeit bei der nächsten Station nachgelegt. Im ersten Freitagstraining vor dem Großen Preis von Aserbaidschan in Baku war der niederländische Red-Bull-Pilot 0,043 Sekunden schneller als Charles Leclerc im Ferrari. Der Monegasse wäre bei seinem Heimrennen vor zwei Wochen von der Pole Position gestartet, wurde aber von einem Defekt gestoppt. Dritter war der Spanier Carlos Sainz im zweiten Ferrari.

Das Weltmeisterteam Mercedes reihte sich im Mittelfeld ein. Die schnellste Runde von Lewis Hamilton reichte für den siebenten Platz, sein Stallkollege Valtteri Bottas kam über Rang zehn nicht hinaus. Die Zeiten sind freilich noch wenig aussagekräftig. Das zweite Training ist für 14.00 Uhr (live ORF 1, Sky) angesetzt.

In der WM-Wertung führt Verstappen nach fünf Rennen vier Punkte vor dem Briten Hamilton. In Baku stand Verstappen bisher noch nie auf dem Podest. „Das Gefühl ist gut. Es ist natürlich jetzt viel Wind dabei“, sagte Verstappen im ORF-Interview mit Blick auf die Verhältnisse.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte