Clippers verkürzen NBA-Playoff-Serie auf 1:2 gegen Utah Jazz

  • Artikel
  • Diskussion

Die Los Angeles Clippers haben ihren Heimvorteil genutzt und in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA in der Playoff-Serie gegen die Utah Jazz den ersten Sieg geholt. Damit hat das Team aus Kalifornien auf 1:2 verkürzt. Die Clippers siegten am Samstagabend (Ortszeit) deutlich 132:106 und dürfen wieder auf den Einzug in die Finals der Western Conference hoffen.

Starspieler Kawhi Leonard sammelte 34 Punkte und zwölf Rebounds, zudem verteilte er fünf Assists – und wurde bester Werfer der Partie. Paul George fügte 31 Punkte hinzu. Auf der Gegenseite erzielte Donovan Mitchell 30 Punkte für die Jazz, verletzte sich aber im letzten Viertel bei einem Zug zum Korb am rechten Fuß und humpelte vom Platz. In der Nacht auf Dienstag stehen sich beide Teams erneut in Los Angeles gegenüber. Die Serie wird im Best-of-seven-Modus ausgetragen.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte