Unbekannte Garnelenart im Tiergarten Schönbrunn entdeckt

  • Artikel
  • Diskussion

Normalerweise werden neue Tierarten in unerforschten Wäldern oder tief am Meeresgrund entdeckt. Doch nun ist ein Meeresbiologe im Tiergarten Schönbrunn im Riffaquarium und den angeschlossenen Filteranlagen im Aquarien-Terrarienhausauf eine neue Garnelenart gestoßen, gab der Zoo am Donnerstag bekannt.

Wochenlang wurden die Garnelen akribisch unter dem Mikroskop untersucht. Jedes noch so winzige Körperteil wurde mit den 107 eng verwandten Schwebgarnelen-Arten verglichen. Tatsächlich gab es mikroskopisch auffällige Unterschiede in der Anzahl, Länge und Dicke der Borsten. Eine neue Art war entdeckt. Abed-Navandi: „Wir haben diese Garnelenart nach ihrem Fundort Heteromysis schoenbrunnensis benannt.“

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte