Corona-Ampel gelb-grün gefärbt

  • Artikel
  • Diskussion

Die Corona-Ampel wird diese Woche wohl praktisch zur Gänze gelb-grün leuchten und damit geringes Risiko anzeigen. Einzig Wien steht laut dem Dokument der Ampel-Kommission an der Kippe zum mittleren Risiko. Freilich wird in der Bundeshauptstadt auch besonders viel (PCR-)getestet.

Insgesamt gehen in acht der neun Bundesländer die Infektionszahlen im 14-Tage-Trend zurück. In Wien ist die Entwicklung stabil. Bundesländer mit der aktuell niedrigsten Inzidenz sind die Steiermark mit 6,5 Infektionen auf 100.000 Einwohner bei der absoluten Fallzahl und Salzburg mit 7,2 bei der risiko-adjustierten Inzidenz, die Faktoren wie Alter der Patienten mit einbezieht. Die höchste Inzidenz hat die Bundeshauptstadt mit 26,2 bzw. 29,7.

Schon seit längerem ziemlich ähnlich sind jede Woche die Zahlen bei aufgeklärten und asymptotischen Fällen. In ersterem Sektor sind es zwei Drittel und in zweiterem gut ein Drittel. Außer in Vorarlberg überall im einstelligen Prozentbereich ist die Belegung der Intensivplätze für Corona-Erkrankte.

Dass die Lage im ganzen Land stabil ist, sieht man daran, dass zuletzt kein einziger Bezirk eine Inzidenz über 100 aufwies. Der höchste Wert wurde vergangene Woche in Waidhofen an der Ybbs mit 80,8 festgestellt.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte