Flaschen-Ladung verteilt sich nach Unfall über die A1

  • Artikel
  • Diskussion

Ein 48-jähriger Lkw-Lenker ist am Mittwochvormittag auf der Westautobahn (A1) bei Enns-Ost (Bezirk Linz-Land) auf ein Fahrzeug der Asfinag aufgefahren und schwer verletzt worden. Die aus Getränkeflaschen bestehende Ladung verteilte sich auf der Fahrbahn. Die A1 wurde daraufhin in Fahrtrichtung Linz gesperrt, berichtete der ÖAMTC, es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau, der teilweise auch die Bundesstraße B1 betraf.

Der Ungar war bei der Kollision in der Fahrerkabine eingeklemmt worden. Die Feuerwehr befreite ihn mit einer Bergeschere, danach wurde er mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 10 ins Linzer Unfallkrankenhaus geflogen. Wie lange die Sperre noch aufrecht bleibt, war vorerst nicht absehbar.


Kommentieren


Schlagworte