Sabalenka, Swiatek, Rublew im Wimbledon-Achtelfinale

  • Artikel
  • Diskussion

Die ersten Topstars, die am Freitag in der dritten Wimbledon-Runde im Einsatz waren, haben das Achtelfinale erreicht. Die als Nummer zwei gesetzte Aryna Sabalenka (BLR) machte mit der Kolumbianerin Maria Osorio Serrano kurzen Prozess und siegte 6:3,6:0. Die frühere, polnische French-Open-Siegerin Iga Swiatek war der Rumänin Irina-Camelia Begu beim 6:1,6:0 eine Nummer zu groß. Und Karolina Pliskova (CZE-8) war beim 6:3,6:3 über Landsfrau Tereza Martincova ungefährdet.

Bei den Männern setzte sich der als Nummer 5 gesetzte Russe Andrej Rublew gegen Fabio Fognini (ITA-26) etwas mühevoller mit 6:3,5:7,6:4,6:2 durch. Dafür kam für den Bezwinger von Mitfavorit Stefanos Tsitsipas in der dritten Runde das Aus: Der US-Amerikaner Frances Tiafoe musste sich dem Russen Karen Chatschanow glatt mit 3:6,4:6,4:6 beugen.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte