Mückstein feierte Corona-Lockerungen bei Hochzeit

  • Artikel
  • Diskussion

Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) hat sein Versprechen, zur ersten Hochzeit nach den Corona-Lockerungen zu gehen, zu der eingeladen werde, gehalten und am Samstag ein Hochzeitsfest besucht. Es war eine Hochzeit im Schloss Halbturn im Burgenland. Das Ehepaar Monika und Andreas kennen sich seit fünf Jahren, leben in Wien und feierten in ihrer alten Heimat mit Freunden und Familie. 120 Gäste waren eingeladen.

Mückstein überreichte dem Paar einen kleinen Elefanten aus Swarovski-Kristallen als Hochzeitsgeschenk. Der Minister hatte im Mai, als intensiv über Öffnungen diskutiert wurde, das Feiern von Hochzeiten für Juli in Aussicht gestellt und versprochen, die erste Feier, zu der er geladen werde, persönlich zu besuchen.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte