Finanzminister der G20 beraten über globale Mindeststeuer

  • Artikel
  • Diskussion

Die Finanzminister der G20-Gruppe kommen an diesem Freitag und Samstag in Venedig zusammen. Bei dem Treffen steht unter anderem das Thema einer globalen Mindeststeuer auf der Tagesordnung. 131 Länder haben sich nach Angaben der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) bereits auf das Vorhaben geeinigt, das darauf abzielt, global agierende Unternehmen fairer zu besteuern.

Auch die G20 haben sich dafür ausgesprochen und sollen das Vorhaben bei dem Treffen in Venedig nun offiziell bestätigen. Noch laufen allerdings Verhandlungen, um auch Niedrigsteuerländer mit an Bord zu holen. Die EU-Mitgliedstaaten Ungarn, Irland und Estland haben sich bisher nicht angeschlossen. Die Zustimmung dieser Länder ist jedoch wichtig für die Europäische Union, da die Einführung einer globalen Mindeststeuer in der EU Einstimmigkeit voraussetzt. Zur G20-Gruppe gehören die 19 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer und EU.


Kommentieren


Schlagworte