Pro-europäische Präsidentinnen-Partei bei Moldau-Wahl voran

  • Artikel
  • Diskussion

In der Republik Moldau geht die pro-europäische Partei Aktion und Solidarität (PAS) um Staatspräsidentin Maia Sandu laut Ergebnissen der einzigen, ausschließlich im Inland erhobenen Exil Poll als klare Siegerin aus der am Sonntag abgehaltenen, vorgezogenen Parlamentswahl hervor. Laut Nachwahlbefragung des Thinktanks Watchdog.md kommt die PAS auf über 55 Prozent der abgegebenen Stimmen; das Wahlbündnis der pro-russischen Sozialisten und Kommunisten (BECS) fuhr 24 Prozent ein.

Als dritte und letzte Partei schaffte laut der Exit Poll die pro-russische Kleinpartei „Shor“ des im Ausland abgetauchten gleichnamigen Oligarchen den Sprung ins moldauische Parlament. Die Zentrale Wahlkommission wollte in der Nacht auf Montag erste Teilergebnisse der Auszählung bekannt geben. Die Wahlbeteiligung lag bei mehr als 48 Prozent.


Kommentieren


Schlagworte