Deutsche im Stubaital tödlich abgestürzt

  • Artikel
  • Diskussion

Eine 70-jährige deutsche Staatsangehörige ist bei einer geführten Wandertour im Stubaital ums Leben gekommen. Die Frau war am Dienstagnachmittag den Stubaier Höhenweg im Gemeindegebiet von Neustift i. St von der Starkenburger Hütte in Richtung Franz-Senn-Hütte gewandert. Dabei stürzte sie und fiel ca. 35 Meter über ein etwa 60 Grad steiles, felsdurchsetztes Gelände hinunter und blieb in einem Bachbett liegen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Der verständigte Notarzt des Rettungshubschraubers konnte nach erfolgloser Reanimation nur mehr den Tod feststellen.


Kommentieren


Schlagworte