Bundespräsident beim Dreier-Präsidententreffen in Slowenien

  • Artikel
  • Diskussion

Bundespräsident Alexander Van der Bellen trifft am Donnerstag mit seinen Amtskollegen aus Slowenien und Kroatien, Borut Pahor und Zoran Milanovic, zu ihrem traditionellen Dreier-Jahrestreffen zusammen. Pahor hat als Gastgeber heuer die Präsidenten in die Unterkrainer Kostanjevica na Krki eingeladen. Die Hauptthemen der Gespräche werden die Coronakrise, die Bekämpfung der Klimakrise und der europäische Weg der Westbalkanländer sein, hieß es aus der Präsidentschaftskanzlei.

Begründet wurde die Tradition der Präsidententreffen, bei denen sich die Staatsoberhäupter in der Gastgeberrolle abwechseln, nach dem EU-Beitritt Kroatiens im Jahr 2013. In Slowenien fanden bisher zwei Treffen statt, im Jahr 2015 und 2018. Diesmal kommen die Präsidenten in der kleinsten Stadt im Land nahe der kroatischen Grenze zusammen. Gelegen auf einer künstlichen Insel auf dem Krka-Fluß wird Kostanjevica auch als slowenisches Venedig bezeichnet. Rund 13 Kilometer Luftlinie von der malerischen Stadt entfernt liegt das Atomkraftwerk Krsko, das gemeinsam Slowenien und Kroatien gehört.

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte