Freier „Stich-Tag“ in vier steirischen Impfzentren

  • Artikel
  • Diskussion

Im Zeichen wieder steigender Coronainfektionszahlen veranstaltet die Steiermark am Samstag ihren geplanten freien Impftag. Impfwillige können ohne Anmeldung von 8.00 bis 18.00 Uhr in vier Impfzentren in Graz, Premstätten, im obersteirischen Bruck/Mur und im oststeirischen Gleisdorf vorstellig werden. Es werden rund 5.000 Immunisierungsdosen - AstraZeneca und Johnson & Johnson - gegen Covid-19 bereitgehalten. Geimpft wird ab 18 Jahren, auch aus anderen Bundesländern.

In den Impfstraßen in Graz (Messe/Halle A), Premstätten (Schwarzl-Freizeitzentrum), Gleisdorf (Forum Kloster) und Bruck/Mur (Hannes Bammer Sporthalle) können sich Kurzentschlossene impfen lassen. Benötigt werden ein Lichtbildausweis, die E-Card und der gelbe Impfpass. Bei AstraZeneca wird zur Vollimmunisierung ein zweiter Stich benötigt, der nach rund fünf Wochen verabreicht wird. Bei Johnson & Johnson reicht eine Immunisierung. Geimpft wird, solange der Vorrat reicht. Am 21. August wird in vier steirischen Einkaufszentren geimpft.


Kommentieren


Schlagworte