Sexsymbol der 50er: Françoise Arnoul 90-jährig gestorben

  • Artikel
  • Diskussion

Sie wurde in den 50er-Jahren als Tänzerin im Musikfilm „French Can Can“ international bekannt - nun ist die französische Schauspielerin Françoise Arnoul im Alter von 90 Jahren gestorben. Arnoul sei nach langer Krankheit in einem Pariser Krankenhaus verschieden, teilte ihre Familie am Dienstag mit. Neben Marilyn Monroe und Gina Lollobrigida gehörte Arnoul zu den Sexsymbolen der 50er-Jahre.

In dem französisch-italienischen Musikfilm „French Can Can“ von Jean Renoir aus dem Jahr 1955 verkörperte sie die junge Frau Nini, die als Wäscherin arbeitet und dann für eine Tanz-Hauptrolle im Moulin Rouge engagiert wird. Frivole Rollen spielte die in Algerien geborene Schauspielerin auch in „Verbotene Frucht“ von 1952, „Nächte in Lissabon“ von 1955 und „Die Katze“ von 1958.

In Frankreich spielte sie später auch weniger anzügliche Rollen, geriet in den 70er und 80er-Jahren aber weitgehend in Vergessenheit. „Meine Karriere hat mich nie interessiert“, bekannte Arnoul einmal. „Ich spiele vor allem in Filmen, die mir gefallen.“

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte