Straka als Vierter in dritte Olympia-Golfrunde

  • Artikel
  • Diskussion

Sepp Straka hat die dritte Runde des Olympia-Golfturniers am Samstag als geteilter Vierter mit drei Schlägen Rückstand auf den führenden US-Amerikaner Xander Schaufelle in Angriff genommen. Die zweite Runde hatte von einigen Spielern in der Früh (Ortszeit) noch fertig gespielt werden müssen, so rückte etwa Japans Publikumsliebling, Masters-Sieger Hideki Matsuyama, noch auf den alleinigen dritten Platz vor.

Vor Runde drei führte Schauffele mit 131 Schlägen (-11) einen Stroke vor Carlos Ortiz (MEX/-10) sowie zwei vor Matsuyama (-9). Das viertplatzierte Trio mit dem nach Runde eins in Führung gelegenen Straka hatte bei 8 unter Par drei Schläge Rückstand auf den US-Leader. Matthias Schwab nahm die dritte von insgesamt vier Runden nach 138 Schlägen mit 4 unter Par als 20. in Angriff. Während Straka seinen Score bereits gut verwalten muss, ist Schwab etwas zum Angriff gezwungen, will er noch um Edelmetall mitkämpfen. Die Medaillen-Entscheidung fällt am Sonntag.

Schwab nahm Runde drei am Samstag um 10:06 Uhr Japan-Zeit (3:06 MESZ) in Angriff. Straka schlug exakt eine Stunde später um 11:06 Uhr Ortszeit (4:06 Uhr MESZ) und ebenfalls von Tee 1 ab. Die zweite Hälfte des 60er-Feldes spielte wegen der Verzögerungen von Tee 10.


Kommentieren


Schlagworte