Inzko hört nach zwölf Jahren als Bosnien-Beauftragter auf

  • Artikel
  • Diskussion

Der internationale Bosnien-Beauftragte Valentin Inzko (72) übergibt am Sonntag sein Amt nach zwölf Jahren an den deutschen CSU-Bundestagsabgeordneten Christian Schmidt.

Damit bekommt der ehemalige deutsche Landwirtschaftsminister von seinem Kärntner Vorgänger in dem von ethnischen Konflikten zerrütteten Land weitreichende Vollmachten: Er kann Gesetze erlassen und Amtsträger entlassen - ungeachtet dessen, was Parlament und Regierung des Landes beschließen.

Das Amt des „Hohen Repräsentanten“ wurde durch den Friedensvertrag von Dayton (USA) 1995 geschaffen, mit dem der Bosnien-Krieg beendet wurde.


Kommentieren


Schlagworte