Straßensperre in Osttirol nach Erdrutsch

  • Artikel
  • Diskussion

Heftige Regenfälle in der Nacht auf Sonntag haben im Tiroler Bezirk Lienz zu einer Straßensperre geführt. Nach einem Hangrutsch auf die L25 Defereggentalstraße zwischen den Ortsteilen Erlsbach und Ladstatt in St. Jakob in Defereggen bleibt die Straße in beide Richtungen vorerst gesperrt. Experten seien zur Lagebegutachtung vor Ort, informierte das Land in einer Aussendung. Die italienischen Behörden seien über die Sperre informiert worden.

Ein weiterer Murenabgang in der Nacht auf Sonntag hat im Bezirk Innsbruck-Land 15 Häuser über einige Stunden vom Verkehr abgeschnitten. Nach starken Gewittern hatten Erdmassen die L-229 Schmirntalstraße auf einer Länge von rund 50 Metern einen Meter hoch verschüttet, berichtete der ORF Tirol. Straßenmeisterei und Feuerwehr konnten die Straße schließlich räumen. Verletzt wurde niemand.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte