Lösung für Genesene für „Grünen Pass“ ab Mitte August

  • Artikel
  • Diskussion

Für jene Corona-Betroffenen in Österreich, die nach einer Covid-Erkrankung genesen und nur einmal geimpft sind, wird es ab 15. August eine Lösung für den „Grünen Pass“ geben. Während in den Impfzertifikaten bei zweimal Geimpften „2/2“ steht, ist bei Genesenen mit einer Impfung bisher der Vermerk „1/2“ zu finden. Ab Mitte August wird diese Bezeichnung bei Genesenen dann „1/1“ lauten, sagte Franz Leisch, der Geschäftsführer der ELGA GmbH, im Ö1-“Morgenjournal“ am Dienstag.

„Damit gilt auch jemand der genesen ist und nur einmal geimpft ist - entsprechend den Empfehlungen des nationalen Impfgremiums - als vollständig geimpft“, so Leisch im ORF-Radio. Spätestens mit dem 15. August soll es dann diese Zertifikate geben, denn ab dann reiche eine Impfung nicht mehr für die 3G-Regelung aus, sofern man nicht mit dem Einmal-Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft ist - oder eben genesen und einmal geimpft ist.


Kommentieren


Schlagworte