Weiterhin Sonder-Aktionen zur Bekämpfung der Impfmüdigkeit

  • Artikel
  • Diskussion

Die Bundesländer setzen angesichts der Impfmüdigkeit weiter auf gezielte Angebote vor Ort. So gibt es etwa in Wien diese Woche in mehreren Einkaufszentren Impf-Angebote. Auch Niederösterreich, die Steiermark, Salzburg, Oberösterreich und das Burgenland halten wieder Impftage ohne Voranmeldung ab. Auch Impfbusse, etwa in Wien, Salzburg und Oberösterreich, bringen die Vakzine zur Bevölkerung. Derzeit haben knapp 60 Prozent der Gesamtbevölkerung eine Erst-Impfung erhalten.

.

.

.

.

.

.

.

Auskunft zur Impfung erhält man österreichweit auch unter der Gesundheitsnummer 1450. Mit allgemeinen Fragen rund um das Coronavirus kann man sich an die Hotline der AGES unter 0800/555621 (täglich von 00:00 bis 24:00 Uhr) wenden.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte