1:1 gegen Bayern: Gelungener Auftakt für Hütters Gladbacher

  • Artikel
  • Diskussion

Borussia Mönchengladbach und Neo-Trainer Adi Hütter haben Bayern München zum Auftakt der deutschen Fußball-Bundesliga dank eines überragenden Yann Sommer ein 1:1 (1:1) abgerungen. In einem unterhaltsamen und von Fehlern geprägten Eröffnungsspiel brachte Alassane Plea (10.) die Gastgeber, die mit Stefan Lainer und Hannes Wolf starteten, früh in Führung, Robert Lewandowski glich noch vor der Pause aus (42.). In der Schlussphase blieben der Hütter-Elf zwei Elfmeter verwehrt.

Die „Fohlen“ überraschten den Meister im heimischen Borussia-Park vor 22.925 Zuschauern mit hohem Pressing, kamen früh zu guten Möglichkeiten und belohnten sich durch Alassane Plea mit der Führung (10.). Die Bayern fanden anschließend besser ins Spiel und übernahmen die Kontrolle. Ließ Weltfußballer Lewandowski in der 26. Minute noch einen Hochkaräter liegen, traf der letztjährige Torschützenkönig nach einer Ecke aus kurzer Distanz zum verdienten Ausgleich (42.). Für den Polen war es sowohl die saisonübergreifend elfte Partie mit eigenem Tor als auch der siebente Treffer in Serie an einem ersten Spieltag - beides Bestwerte.

Auch im zweiten Durchgang behielt der Rekordmeister anfangs den Fuß auf dem Gaspedal, verzweifelte jedoch immer wieder an Sommer, der die Borussia nach der Pause gegen Alphonso Davies (58.) und Lewandowski (60.) im Spiel hielt. Mit zwei guten Aktionen (70., 71.) läutete der in der zweiten Hälfte deutlich auffälligere Wolf eine Drangphase der Gladbacher ein, in der Marcus Thuram zunächst das 2:1 auf dem Fuß hatte (76.), ehe dem Franzosen in zwei strittigen Entscheidungen der Strafstoß verwehrt wurde (81., 83.). Sein Trainer Hütter wurde daraufhin von Schiedsrichter Marco Fritz wegen lebhaften Reklamierens mit Gelb bedacht.

Die Gladbacher erhalten damit ihren Status als Angstgegner, während auch die Bayern eine Serie fortsetzen. Von den letzten acht Heimspielen gegen die Münchner gewann die Borussia deren vier, und der Serienmeister bleibt auch im zehnten Eröffnungsspiel ungeschlagen. Am Dienstag geht es für das Team von Julian Nagelsmann im deutschen Supercup gegen Borussia Dortmund weiter.


Kommentieren


Schlagworte