Viele Tote bei Anschlag am Unabhängigkeitstag in Pakistan

  • Artikel
  • Diskussion

Bei einem Handgranatenangriff am pakistanischen Unabhängigkeitstag sind in der Hafenmetropole Karachi mindestens zwölf Menschen getötet und weitere schwer verletzt worden. Unter den Toten seien sechs Frauen und vier Kinder, sagte ein Polizeisprecher. Täter auf einem Motorrad hätten die Granate am Samstag auf einen Kleinbus geworfen, der mehr als 20 Gäste einer Hochzeitsfeier transportierte.

Obwohl zunächst keine genauen Informationen über Täter und Tatmotiv vorlagen, wurde der Anschlag als Versuch eingeschätzt, die Feiern zur Unabhängigkeit Pakistans von Großbritannien 1947 zu stören. Der Polizeisprecher erklärte, man versuche zu klären, ob der Angriff von Terroristen einer ethnischen oder extremistischen Gruppe verübt worden sei.


Kommentieren


Schlagworte