Tottenham besiegt Meister Manchester City zum Ligastart

  • Artikel
  • Diskussion

Der englische Fußball-Meister Manchester City hat seine Titelverteidigung in der Premier League mit einer Niederlage begonnen. Das Team von Trainer Pep Guardiola verlor am Sonntag in Runde 1 mit 0:1 (0:0) bei Tottenham Hotspur. Der Südkoreaner Heung-Min Son erzielte nach einem Konter in der 55. Minute das Tor für die Londoner, bei denen der abwanderungswillige Stürmerstar Harry Kane nicht zum Kader gehörte. Seit Wochen gibt es Spekulationen, dass Kane zu City wechseln könnte.

Allerdings hatte der englische Team-Kapitän nach seinem Urlaub nach der Fußball-EM und einer Corona-Quarantäne erst am vergangenen Freitag wieder das Training aufgenommen. Bei Manchester City gab Rekord-Transfer Jack Grealish - er kostete 139 Millionen Euro - sein Debüt, konnte die Niederlage aber auch nicht verhindern.

Im zweiten Sonntagsspiel kassierte Newcastle United eine 2:4-Heimniederlage gegen West Ham. Manchester United ist somit nach dem ersten Spieltag Tabellenführer vor den weiteren Titelkandidaten Liverpool und Chelsea. Watford mit ÖFB-Goalie Daniel Bachmann belegt Platz sieben, Manchester City muss sich vorerst mit Rang 13 zufriedengeben.


Kommentieren


Schlagworte