Suche nach Kleinkind in Bach im Mittelburgenland

  • Artikel
  • Diskussion

In Langeck (Bezirk Oberpullendorf) ist seit Montagnachmittag eine groß angelegte Suchaktion nach einem zweijährigen Kind im Gange. Das Kleinkind dürfte in einen Bach gefallen sein, berichtete die Landessicherheitszentrale Burgenland (LSZ) auf APA-Anfrage. Sieben Feuerwehren, eine Tauchgruppe und eine Hundestaffel waren im Einsatz. Auch ein Kriseninterventionsteam war an Ort und Stelle. Die Suche verlief zunächst erfolglos.

Laut LSZ wurde um 14.52 Uhr die Polizei alarmiert. Es sei ein vermisstes Kind gemeldet worden. Vermutet werde, dass es in den Bach gestürzt sein könnte. Deshalb wurden auch die Rettung und der Notarzthubschrauber Christophorus 16 hinzugerufen. Die Suche lief am Nachmittag weiter.


Kommentieren


Schlagworte