Acht Menschen in Dresden von Hornissen gestochen

  • Artikel
  • Diskussion

Mehrere Spaziergänger im Dresdner Großen Garten sind am Sonntag in der Nähe eines Baumes von Hornissen gestochen worden. Eine Frau und zwei Männer brachen mit einem schweren allergischen Schock bewusstlos zusammen, wie die Feuerwehr mitteilte. Sie wurden unter Lebensgefahr ins Krankenhaus gebracht. Auch zwei weitere Frauen mit einer späteren allergischen Reaktion kamen nach notärztlicher Versorgung ins Krankenhaus, zudem ein vierjähriger Bub, eine Frau und ein Mann.

Die Feuerwehr rückte mit einem Spezialteam aus 60 Einsatzkräften, mehreren Fahrzeugen und Technik aus. Nach Rücksprache mit der zuständigen Naturschutzbehörde wurden der Bereich um den Baum, wo die Tiere nisten, im Umkreis von 20 Metern abgesperrt und Hinweisschilder angebracht.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte