Rapid holt ÖFB-U21-Teamkicker Ballo leihweise von Chelsea

  • Artikel
  • Diskussion

Rapid kann ab sofort auf die Dienste von Thierno Ballo setzen. Der 19-jährige Offensivspieler wechselte am Dienstag wenige Stunden vor Transferschluss leihweise für ein Jahr vom englischen Topclub Chelsea zu den Hütteldorfern. Kaufoption besitzt der Fußball-Bundesligist keine. Ballo brachte es seit Sommer 2018 in drei Saisonen im Nachwuchs der Londoner auf 76 Pflichtspiele. Dabei gelangen ihm auch 18 Tore und 10 Assists.

„Wir wollten offensiv noch personell nachlegen, vor allem weil uns im Herbst wieder ein dichter Spielplan erwartet. Mit Thierno haben wir es geschafft, einen vielseitigen Spieler, der sowohl bei Chelsea als auch im Nachwuchsnationalteam schon eindrucksvoll sein Talent unter Beweis gestellt hat, für ein Jahr zu verpflichten“, sagte Rapids Sport-Geschäftsführer Zoran Barisic. Wunderdinge dürfe man von Beginn aber nicht erwarten.

Für Cheftrainer Dietmar Kühbauer ist es der sechste Sommer-Zugang. „Thierno beobachten wir schon über einen längeren Zeitraum, aufgrund seines Talents ist er ein sehr interessanter Spieler“, verlautete der Burgenländer. Zu seinem Debüt könnte der U21-Teamspieler schon am 11. September im Heimspiel gegen die Admira kommen.


Kommentieren


Schlagworte