Taliban wollen neue Regierung in Afghanistan vorstellen

  • Artikel
  • Diskussion

Mehr als zwei Wochen nach der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan wollen die radikalen Islamisten in Kürze ihre Regierung vorstellen. Im Präsidentenpalast von Kabul werde dafür aktuell eine Zeremonie vorbereitet, erklärte ein Taliban-Vertreter am Donnerstag in den sozialen Medien. Der Privatsender Tolo meldete, die Verteilung der Ministerposten werde in Kürze bekanntgegeben.

Angesichts eines drohenden Zusammenbruchs der Wirtschaft sind die Taliban darauf angewiesen, dass internationale Geldgeber der Führung Legitimität zusprechen. Die USA und die EU haben eine förmliche Anerkennung der Regierung davon abhängig gemacht, dass die Islamisten ihren Ankündigungen zum Schutz von Menschenrechten Taten folgen lassen.

Von 1996 bis 2001 hatten die Taliban in Afghanistan eine radikale Form des islamischen Rechtssystems der Scharia brutal durchgesetzt. Die Regierung der Islamisten bestand damals aus einem nicht gewählten Führungsrat. Kurz nach der Wiederübernahme der Macht in Kabul Mitte August hatte ein ranghoher Taliban-Vertreter laut Nachrichtenagentur Reuters mitgeteilt, die künftige Regierungsart könnte der früheren ähneln. Das letzte Wort werde wahrscheinlich Taliban-Chef Mullah Haibatullah Akhundzada als geistliches und politisches Oberhaupt haben.


Kommentieren


Schlagworte