Taliban wollen bald neue Regierung vorstellen

  • Artikel
  • Diskussion

Nach der Eroberung der umkämpften Provinz Panjshir wollen die radikal-islamischen Taliban in Kürze eine neue Regierung vorstellen. Das kündigt ihr Sprecher Zabihullah Mujahid auf einer Pressekonferenz an, ohne allerdings einen genauen Termin zu nennen. Mit Panjshir habe man nun das gesamte Land unter Kontrolle. Es werde zunächst ein interimistisches System geben. „Die endgültigen Entscheidungen sind getroffen, wir arbeiten jetzt an den technischen Fragen“, sagte Mujahid.

„Wir hoffen, dass wir die Ankündigung der Regierung in den nächsten Nächten hören, auch wenn das genaue Datum noch nicht klar ist“, so der Taliban-Sprecher. Man habe mehrere Länder eingeladen, an der Zeremonie zur Verkündung der Regierung teilzunehmen.

Gleichzeitig warnte Mujahid vor Widerstand gegen die Herrschaft der Taliban. Dieser werde hart bestraft. Frühere Regierungstruppen forderte der Sprecher auf, sich den Taliban anzuschließen.

Weiters kündigten die Islamisten an, an der Wiedereröffnung des Flughafens in Kabul zu arbeiten. Es seien „ernsthafte Schritte“ für den Wiederaufbau unternommen worden. Technische Teams aus Katar, der Türkei und einem in den Vereinigten Arabischen Emiraten ansässigen Unternehmen arbeiteten vor Ort. Auch Pakistan stelle Hilfe bereit.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Inlandsflüge sind demnach bereits wieder aufgenommen worden. Derzeit arbeite man auch am Radar. Dieses sowie andere Teile des Flughafens sind nach Darstellung von Mujahid von US-Kräften mutwillig zerstört worden. Die Reparatur brauche Zeit.


Kommentieren


Schlagworte