Olympiasieger Zverev und Bencic im Viertelfinale der US Open

  • Artikel
  • Diskussion

Die beiden 24-jährigen Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev und Belinda Bencic haben am Montag das Viertelfinale der US Open erreicht. Zverev besiegte den Südtiroler Jannik Sinner mit 6:4,6:4,7:6(7). Bencic setzte sich beim vierten und letzten Grand-Slam-Turnier der Saison gegen die frühere French-Open-Gewinnerin Iga Swiatek aus Polen nach einem packenden Tiebreak des ersten Satzes mit 7:6(12),6:3 durch.

Im Kampf um den Einzug ins Halbfinale trifft der deutsche Weltranglisten-Vierte Zverev nun auf den Amerikaner Reilly Opelka oder Lloyd Harris aus Südafrika. Für Zverev war es nach der Goldmedaille von Tokio und dem Titelgewinn in Cincinnati turnierübergreifend der 15. Erfolg nacheinander. Nach 2:25 Stunden verwandelte er seinen ersten Matchball gegen die Nummer 16 der Weltrangliste.

Bencic bekommt es im Viertelfinale mit der Amerikanerin Shelby Rogers oder der 18-jährigen Emma Raducanu aus Großbritannien zu tun. Rogers hatte in der dritten Runde die Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty aus Australien bezwungen.


Kommentieren


Schlagworte