22-jähriger Mann bei Drogenparty in Villach erwürgt

  • Artikel
  • Diskussion

Nachdem ein 22-jähriger Mann in Villach bei einer Drogenparty ums Leben gekommen war, hat die Staatsanwaltschaft am Mittwoch bestätigt, dass es sich um ein Tötungsdelikt gehandelt hat. Wie Markus Kitz, Sprecher der Staatsanwaltschaft, auf APA-Anfrage sagte, wurde der Erstickungstod des Mannes „durch Würgen des Halses mit den Armen beziehungsweise Händen“ verursacht. Zwei Männer, 21 und 23 Jahre alt, mit denen der Mann Magic Mushrooms konsumiert hatte, wurden festgenommen.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte