Wienerin kam nach Reise heim: Millionenschmuck gestohlen

  • Artikel
  • Diskussion

Nach einem eineinhalb Jahre langen Auslandsaufenthalt ist eine Wienerin in ihre Wohnung zurückgekehrt und auf eine völlig verwüstete Wohnung gestoßen. Einbrecher haben Schmuck im Wert von einer Million Euro mitgehen lassen - darunter Schmuckstücke mit Rubinen, Smaragden, Diamanten und Brillanten. Wie und wann der oder die unbekannten Täter eingebrochen sind, ist nun Gegenstand der laufenden Ermittlungen, berichtete die Polizei am Dienstag.

Die 76-Jährige war von Februar 2020 bis Ende August nicht in der Wohnung in Döbling. Das Landeskriminalamt Wien hat die Spurensicherung sowie die Ermittlungen übernommen.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte