Schulbeginn auch im Westen und im Süden

  • Artikel
  • Diskussion

Mit einer dreiwöchigen „Sicherheitsphase“ beginnt auch in Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Vorarlberg, Kärnten und der Steiermark für rund 650.000 Kinder und Jugendliche das neue Schuljahr. In dieser Zeit sind für die Teilnahme am Unterricht drei Corona-Tests pro Woche durchzuführen, einer davon ein PCR-Test. Getestet werden kann an der Schule, alternativ können Zertifikate anderer befugter Teststellen gebracht werden. Außerhalb der Klasse müssen Schüler eine Maske tragen.

Für rund 51.000 Kinder in diesen Bundesländern ist es der allererste Schultag. Sie können wie gewohnt von den Eltern in die Schule begleitet werden - diese müssen allerdings einen 3G-Nachweis vorlegen und im ganzen Schulgebäude eine Maske aufhaben. In Wien, Niederösterreich und dem Burgenland hat das Schuljahr bereits eine Woche früher begonnen.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte