Milan bei Champions-League-Comeback ohne Ibrahimovic

  • Artikel
  • Diskussion

AC Milan muss bei seinem Comeback in der Champions League auf Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic verzichten. Der schwedische Fußball-Routinier hatte erst am Wochenende in der Serie A gegen Lazio Rom (2:0) sein Saisondebüt nach einer viermonatigen Zwangspause wegen einer Knieverletzung gegeben. Nun musste er auf die Reise nach England, wo am Mittwoch (21.00 Uhr) das Gastspiel beim FC Liverpool ansteht, wegen Achillessehnenproblemen verzichten.

Trainer Stefano Pioli berichtete von einer Entzündung beim Angreifer, der an der Anfield Road für die Startelf vorgesehen war. „Wir hatten gehofft, dass er rechtzeitig fit wird. Wir gehen kein Risiko ein.“ Milan hatte es nach sieben Jahren Pause erstmals wieder in die Gruppenphase der Champions League geschafft. Dort treffen die Rossoneri auf Liverpool, Atletico Madrid und den FC Porto.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte